GSK-Bewerber-Datenschutzerklärung

Schweiz

 

Letzte Aktualisierung: 1. August 2020

Vielen Dank für Ihr Interesse an GlaxoSmithKline. Wir verstehen, dass Privatsphäre für Sie wichtig ist. Wir verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten mit Sorgfalt und Integrität zu behandeln.

Unsere Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir sammeln und wie wir diese verwenden. Wir erklären, wofür wir Ihre personenbezogenen Daten während des Einstellungsprozesses und des gegebenenfalls stattfindenden Pre-Employment-Screenings verwenden. Wir erklären auch, wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen und sicher aufbewahren.

GlaxoSmithKline ist für die personenbezogenen Daten verantwortlich, die Sie mit uns teilen. Wenn wir „GSK“, „wir“, „uns“ oder „unser“ sagen, dann beziehen wir uns auf die Firma GlaxoSmithKline und seine verbundenen Unternehmen.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen oder Teile von Informationen, die Sie entweder direkt (z.B. Ihr Name) oder indirekt (z.B. eine eindeutige Kennzeichnung) identifizieren könnten.

Wenn irgendetwas in dieser Datenschutzerklärung mit dem lokalen Recht des Landes in Konflikt steht, in dem Sie Ihren Gerichtsstand haben, geht das lokale Recht des Landes Ihres Gerichtsstandes vor.

In dieser Datenschutzerklärung erklären wir:

h

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir über Sie?

Im Rahmen unseres Einstellungs- und Pre-Employments-Screenings erfassen wir Ihre:

  • Basisinformationen – wie Namen (einschließlich Präfix oder Titel), Geschlecht, Alter oder Geburtsdatum
  • Kontaktinformationen – Informationen, die Sie uns für die Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, z. B. Ihre persönliche oder geschäftliche E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und Ihr Profil auf einer professionellen Social Media Plattform
  • Professionelle Informationen und Erfahrungen – Informationen zu Ihrer Ausbildung, Berufserfahrung und Referenzen
  • Nationale Identifikatoren – Ihren Personalausweis/Reisepass, Aufenthalts- und Arbeitserlaubnisstatus, Sozialversicherungsnummer oder andere Steuer-/Regierungs-Identifikationsnummern
  • Finanzinformationen – Ihr Gehalt, Ihre Rentenkontoinformationen, Unternehmenszulagen, Bonus, Leistungen, Arbeitszeitnachweise und Steuernummer (z. B. Steueridentifikationsnummer, Nationale Versicherungsnummer, Sozialversicherungsnummer). Wir werden auch Ihre Bankdaten abfragen, wenn wir Ihnen die Ausgaben im Rahmen des Bewerbungsprozesses erstatten
  • Informationen zu Unterhaltsberechtigten – z. B. Vor- und Nachnamen, Geburtsdaten und Kontaktdaten Ihres Ehepartners/Partners und Unterhaltsberechtigten
  • Informationen, die während der Interviews erfasst werden – Kommentare von Interviewern und Audio-/Videoaufzeichnungen des Interviews (bei Telefoninterviews oder videofähigen Interviews)
  • Hintergrundinformationen – Ausbildungs- und akademische sowie berufliche Qualifikationen. Wenn wir Ihnen die Arbeit anbieten möchten, müssen wir gegebenenfalls ein Pre-Employment-Screening durchführen. Wir können dann auch zusätzliche Hintergrundinformationen wie Kredithistorie-, Strafregister- und Arbeitsgesundheitsinformationen (sofern gesetzlich zulässig) erfassen
  • Spezielle Kategorien von personenbezogenen Daten – sofern gesetzlich zulässig in Ausnahmefällen Informationen in Bezug auf Informationen über Ihre Gesundheit. Wir erheben diese Informationen, um sicherzustellen, dass wir die einschlägigen Gesetze einhalten. Wenn wir Ihnen eine Anstellung anbieten, können wir Sie auch um Informationen über Ihre (körperliche oder geistige) Gesundheit bitten, damit wir Ihnen und Ihren Angehörigen Kranken- und Versicherungsleistungen gewähren können. Wir werden diese Informationen auch verwenden, um mit Ihnen zu besprechen, welche angemessenen Maßnahmen wir für Sie vornehmen können. Wir wollen sicherstellen, dass wir einen passenden Arbeitsplatz schaffen.

Sie können sich entscheiden, ob Sie uns Informationen der speziellen Kategorien mitteilen möchten, wenn wir Sie danach fragen. Wenn Sie sich entscheiden, diese mit uns nicht zu teilen, seien Sie versichert, dass dies keine Auswirkungen auf Ihre Bewerbung hat.

Sie können uns auch die anderen Arten von personenbezogenen Daten nicht geben, wenn wir Sie danach fragen. Wenn Sie sich grundsätzlich entscheiden, uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung zu stellen, können wir Ihre Bewerbung möglicherweise nicht bewerten oder prüfen.

Wenn Sie uns die persönlichen Daten einer anderen Person, z. B. Ihres Ehepartners/Partners oder Ihrer Referenz, mitteilen, gehen wir davon aus, dass Sie die Erlaubnis haben, ihre Daten mit uns zu teilen.

Wir werden keine personenbezogenen Daten (einschließlich der oben aufgeführten Informationen) verarbeiten, wenn das Recht Ihres Landes uns dies verbietet.

Wie erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Direkt von Ihnen, wenn Sie:

  • Ein Konto und Profil im GSK-Karriereportal erstellen
  • Ihr Social-Media-Profil nutzen, um auf das GSK-Karriereportal zuzugreifen
  • Sich bei uns anmelden, um offene Stellenangebote zu erhalten
  • Uns Ihren Lebenslauf zukommen lassen, entweder über das GSK-Karriereportal oder auf andere Weise
  • Sie an Meetings, Interviews oder Rekruitment-Übungen teilnehmen

Von anderen Quellen:

  • Personalvermittlungsagenturen
  • Unternehmen, die für uns ein Pre-Employment-Screening durchführen
  • Wenn uns ihre Kollegen und/oder Manager Sie empfehlen

Aus öffentlichen Quellen:

  • Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten aus öffentlichen Quellen, wenn es gesetzlich zulässig ist. Wir können solche Quellen auch nutzen, um Ihre Angaben zu überprüfen oder um Überprüfungen durchzuführen, zu deren Durchfühung wir gesetzlich verpflichtet sind.

h

Wie verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, die wir unten in dieser Datenschutzerklärung beschrieben haben, oder für Zwecke, die entsprechend mit den beschriebenen Zwecken kompatibel sind. Wir können und werden Ihre Daten nicht ohne Ihre Erlaubnis für andere Zwecke nutzen, sofern wir nicht rechtlich oder gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Um Ihre Bewerbung zu prüfen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten

  • Um auf Ihre Bewerbung zu antworten. Wenn eine andere Person Sie an uns verwiesen hat oder wir Ihre Informationen aus anderen Quellen erhalten haben, verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie zu kontaktieren und Sie über unseren Bewerbungsprozess zu informieren
  • Um ein Profil von Ihnen zu erstellen
  • Um zu beurteilen, wie geeignet Ihr Profil für die Stelle ist, auf die Sie sich bewerben
  • Um alle unsere Kandidaten zu bewerten und eine Auswahlliste zu erstellen
  • Zur Durchführung von Interviews und Übungen während des Bewerbungsprozesses

Für das Pre-Employment-Screening, wenn wir uns entscheiden, Ihnen eine Anstellung anzubieten.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zur

  • Überprüfung Ihres Hintergrundes, der Referenzen und anderer Informationen, die Sie uns gegeben haben, soweit es gesetzlich zulässig ist. Wir teilen Ihre persönlichen Daten mit Unternehmen, die diese Pre-Employment-Screening-Prüfungen für uns durchführen
  • Vorbereitung eines Beschäftigungsangebots und anderer Dokumente, die wir in dieser vorvertraglichen Phase unseres Einstellungsprozesses verwenden.

Um Sie in den Talentpool von GSK aufzunehmen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um

  • Sie bei aktuellen oder künftigen Stellenangeboten der GSK-Unternehmen und verbundenen Unternehmen zu berücksichtigen. Dies bedeutet, dass wir Ihre Informationen mit anderen GSK-Gesellschaften teilen werden;
  • Sie über Stellen zu informieren oder Sie zu bitten, Ihr Profil zu aktualisieren.

Verwaltung und Verbesserung unserer Bewerbungsprozesse sowie unserer Geschäftsabläufe im Zusammenhang mit dem Bewerbungsprozess.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zur

  • Verwaltung unserer Netzwerk- und Informationssysteme;
  • Führung von Aufzeichnungen über unsere Einstellungsprozesse;
  • Messung des Einstellungsprozesses an unseren Bestrebungen, um sicherzustellen, dass wir faire Beschäftigungspraktiken einhalten;
  • Vorbereitung und Durchführung von Managementberichten und -analysen, einschließlich Analysen und Metriken im Zusammenhang mit dem Einstellungsprozess.

Um andere Zwecke zu erreichen.

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten, um

  • Geltende Gesetze und Vorschriften zu befolgen
  • Auf Ersuchen der zuständigen Behörden zu reagieren
  • Sie über Änderungen unserer Geschäftsbedingungen und Richtlinien zu informieren
  • GSK vor potenziellen, drohenden oder tatsächlichen Rechtsstreitigkeiten zu verteidigen
  • GSK, Ihre lebenswichtigen Interessen oder die von anderen Personen zu schützen
  • Arbeitsbezogene Unterkünfte oder Kranken- und Versicherungsleistungen für Sie und Ihre Angehörigen bereitzustellen
  • die Fortschritte von GSK bei der Erreichung seiner Diversity-Einstellungsziele zu bewerten, damit die Überwachung und Berichterstattung über die Chancengleichheitgewährleistet ist
  • Ihre Anfragen oder Anliegen zu beantworten und zu bearbeiten
  • Unser Geschäft ganz oder teilweise zu verkaufen, zu veräußern oder zu übertragen

Warum dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und nutzen?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten erheben und verwenden, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Um Maßnahmen zu ergreifen, bevor wir einen Arbeitsvertrag abschließen oder einen Arbeitsvertrag erfüllen
  • Zur Einhaltung von Gesetzen, z. B. die Gesetze und Vorschriften in den Bereichen Beschäftigung, soziale Sicherheit und Arbeitsmedizin
  • Sie haben uns ausdrücklich Ihre Erlaubnis erteilt, wenn eine solche Erlaubnis erforderlich ist (das Gesetz nennt es „Einwilligung“). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen
  • Es liegt in unserem Interesse, Sie als Kandidat für aktuelle und zukünftige Beschäftigungsmöglichkeiten in Betracht zu ziehen (das Gesetz nennt es „berechtigtes Interesse“). Dies gilt nicht, wenn Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten unser berechtigtes Interesse überwiegen
  • Um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die anderer zu schützen.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir möchten sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht an Personen weitergegeben oder von Personen verwendet werden, die nicht berechtigt sind, diese zu sehen. Wir verwenden dazu eine Vielzahl von Sicherheitsmaßnahmen und Technologien, um Ihre persönlichen Daten zu schützen.

Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig aus, mit denen wir zusammenarbeiten möchten. Wir prüfen, ob diese über Sicherheitsmaßnahmen und Technologien verfügen, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten. Wir erlauben unseren Dienstleistern und Lieferanten grundsätzlich nicht, Ihre personenbezogenen Daten für ihre eigenen Zwecke zu verwenden.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten?

Sie haben Rechte, auf die wir Sie hinweisen möchten. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Rechte hängen jeweils von unserem Grund für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und dem lokalen Recht in Ihrer Gerichtsbarkeit ab. Abhängig davon können sie folgende Rechte haben:

  • Recht zum Erhalt einer Kopie Ihrer Daten. Es gibt einige Ausnahmen, was bedeutet, dass Sie möglicherweise nicht immer alle Informationen erhalten, die wir verarbeiten
  • Recht auf Berichtigung, wenn die Daten nicht stimmen. Auch haben Sie das Recht, uns zu bitten, Informationen, die Sie für unvollständig halten, zu vervollständigen
  • Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, wenn Sie die Ihre Daten an eine andere Organisation übertragen wollen
  • Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde

Um Ihre Rechte geltend zu machen, können Sie sich an die unter „Kontaktinformationen und Datenschutz-Kontaktstelle“ genannten Stellen wenden.

Zu Ihrem Schutz und zum Schutz der Privatsphäre anderer müssen wir möglicherweise Ihre Identität überprüfen, bevor wir Ihre Anfrage abschließend bearbeiten.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen oder uns gegnüber die Erlaubnis zur Verarbeitung widerrufen, werden wir Ihre Wahl im Einklang mit dem geltenden Recht respektieren. Durch Widerspruch gegen die Verarbeitung oder Widerruf Ihrer Einwilligung sind wir jedoch möglicherweise nicht in der Lage, die im „Wie verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten“ beschriebenen Prozesse und Pre-Employment-Screenings auszuführen.

Wie lange bewahrenwir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Wir werden Ihre persönlichen Daten nur so lange wie nötig aufbewahren, damit wir die in dieser Datenschutzerklärung erläuterten Aktivitäten zum Einstellungsverfahren abschließen können. Nach Abschluss der Einstellungsverfahrens müssen wir Ihre persönlichen Daten gegebenenfalls aufgrund eines Gerichtsverfahrens oder einer Untersuchung, an der GSK beteiligt ist, länger aufbewahren.

In einigen Rechtsordnungen geben uns Gesetze und Vorschriften vor, wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren müssen. Die genaue Aufbewahrungsfrist hängt von dem lokalen Recht des Landes ab, in dem Sie Ihren Gerichtsstand haben, wenn Sie die Informationen mit uns teilen.

Wenn wir Ihnen Arbeit anbieten und Sie sich entscheiden, diese anzunehmen, senden wir Ihnen unsere Datenschutzerklärung für Mitarbeiter zu. In der Datenschutzerklärung für Mitarbeiter wird erläutert, wie wir die personenbezogenen Daten unserer Mitarbeiter verwenden, speichern und schützen.

Mit wem teilen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur dann weiter, wenn dies notwendig ist, um Gesetze und Vorschriften zu befolgen und die Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsprozess zu verwalten und durchzuführen.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Teams in unseren GSK-Unternehmen und verbundenen Unternehmen weiter, die sie sehen müssen, um ihre Arbeit zu erledigen.

In einigen Fällen werden unsere Einstellungs- und Pre-Employment-Screenings für uns von spezialisierten, sorgfältig ausgewählten Dienstleistern durchgeführt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an die Mitarbeiter und Teams weiter, die sie notwendigerweise sehen müssen.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten auch an andere spezialisierte und sorgfältig ausgewählte Dienstleister weiter, die mit uns zusammenarbeiten, zum Beispiel:

  • Veranstaltungs- und Reisebüros
  • Technologieanbieter, die mit uns zusammenarbeiten, um unsere digitalen Foren und Apps zu entwickeln und zu verbessern
  • Professionelle Berater wie Wirtschaftsprüfer, Buchhalter und Rechtsanwälte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten auch an lokale oder ausländische Aufsichtsbehörden oder Regierungs- und Strafverfolgungsbehörden weiter, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Diese können sich in oder außerhalb Ihres Wohnsitzlandes befinden.

In welchen Fällen übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb Ihres Heimatlandes?

Wir sind ein weltweit agierendes Unternehmen. Daher müssen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise außerhalb des Landes, in dem wir sie von Ihnen erfassen, übertragen und verwenden. Wir ergreifen geeignete Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb Ihres Heimatlandes übertragen. Z. B. schließen wir Datenübertragungsvereinbarungen, die Standarddatenschutzklauseln enthalten, da die Datenschutzgesetze in den Ländern, in die wir sie übertragen, möglicherweise nicht mit den Gesetzen in Ihrem Heimatland identisch sind. Strafverfolgungs-, Aufsichts-, Sicherheitsbehörden oder Gerichte in den Ländern, in die wir Ihre personenbezogenen Daten übermitteln, haben möglicherweise das Recht, Ihre personenbezogenen Daten einzusehen.

Zusätzliche Informationen, wenn Sie ihren Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum haben (EWR)

Die Europäische Kommission erkennt an, dass einige Länder außerhalb des EWR ähnliche Datenschutzstandards haben. Die vollständige Liste dieser Länder finden Sie hier.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten in ein Land übertragen, das nicht auf dieser Liste steht, tun wir dies auf der Grundlage unserer verbindlichen Unternehmensregeln (Binding Corporate Rules, BCRs) und Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission angenommen wurden. Diese ermöglichen es uns, personenbezogene Daten innerhalb unserer Unternehmensgruppe international zu übertragen und den Datenschutzgesetzen der Europäischen Union und der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu entsprechen.

Wie verwenden wir personenbezogene Daten von Minderjährigen?

Wir verwenden die personenbezogenen Daten von Minderjährigen nur dann, wenn die Stelle für einen Auszubildenden bestimmt ist.

Wenn Sie in einem der Länder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) leben und sich um einen Ausbildungsplatz bewerben, teilen Sie uns mit, dass Sie mindestens 16 Jahre alt sind und dass Sie uns Ihre personenbezogenen Daten mitteilen und am Einstellungsprozess teilnehmen können, ohne dass Ihre Eltern zugestimmt haben.

Wenn Sie in einem der Länder außerhalb des EWR leben und sich nach den Gesetzen Ihres Landes um einen Ausbildungsplatz bewerben, müssen wir die Erlaubnis Ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten haben, um Ihre personenbezogenen Daten zu erheben und zu nutzen, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

Wie aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung?

Von Zeit zu Zeit werden wir diese Datenschutzerklärung aktualisieren. Alle Änderungen treten in Kraft, wenn wir die überarbeitete Datenschutzerklärung auf unserem Karriereportal veröffentlichen. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt zum oben angegenen Datum „Letzte Aktualisierung“ aktualisiert. Bei signifikanten Änderungen werden wir Ihnen einen deutlicheren Hinweis geben, um Sie über die Änderungen zu informieren.

Unsere Verantwortung für Websites, die wir nicht besitzen oder kontrollieren

Unser Karriereportal kann Links zu Websites oder mobilen Anwendungen enthalten, die wir nicht besitzen oder kontrollieren. Unsere Datenschutzerklärung gilt für diese Seiten nicht. Bitte lesen Sie die Datenschutzhinweise auf den entsprechenden Webseiten und mobilen Anwendungen, wenn Sie herausfinden möchten, wie diese Ihre personenbezogenen Daten sammeln, verwenden und weitergeben.

 

Wer ist der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten?

 

GlaxoSmithKline LLC, GSK Services Unlimited, zusammen mit dem lokalen GSK-Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, sind die Verantwortlichen Ihrer personenbezogenen Daten.

Hier finden Sie eine Liste der Standorte, an denen wir tätig sind, zusammen mit den entsprechenden Kontaktdaten: GSK's weltweite Kontakte.

 

Kontaktinformationen und Datenschutzstelle

 

Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, weitere Informationen benötigen oder ein Anliegen vorbringen möchten, wenden Sie sich bitte an gsk.recruitment@gsk.com. Bitte verwenden Sie diese E-Mail nicht für allgemeine Fragen zur Einstellung oder für die Zusendung von Initiativbewerbungen.

Wenn Sie wissen möchten, wer Ihr Ansprechpartner für den Datenschutz in Ihrem Land ist, klicken Sie bitte hier: Datenschutz-Kontaktinformationen oder kontaktieren Sie uns über die hier verfügbaren Informationen: GSK's weltweite Kontakte.